Kolumbus Espresso - 100% Arabica (Sortenrein)

Füllgewicht

Hersteller ROESTHELD.

 

Hinweis: Wir sind bis einschließlich 03.09.2018 im Urlaub. Alle Bestellungen werden sofort anschließend geröstet und versendet. Vielen Dank für Ihr Verständnis!.

23,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Kolumbus Espresso - 100% Arabica (Sortenrein)"

Kolumbus

Unsere Identität.Geschmack, der unverwechselbar ist. Vielfältige Aromen, die sich beim Aufbrühen verströmen. Ein echter Roestheld vom Aroma über den Körper bis hin zur Crema. Geschmack besonders von dunklen Beeren über feine Süße bis hin zu Kakao.

Wir machen Sie dabei so ausgewogen und vollmundig wie möglich. Natürlich ebenso magenschonend durch einen geringen Säureanteil. Das alltagstauglich, aber niemals alltäglich ist.

Herkunft: Tres Estrella Farm (Indien)
Komposition: 100% Arabica (Sortenrein)
Röstgrad: Dunkel (Espresso)
Geschmacksprofil: Kakao, dunkle Beeren, seidiges Mundgefühl

Fruchtig gruengruenGrau2Grau2Grau2Grau2
Röstaromen gruengruengruengruenGrau2Grau2
Bitter gruenGrau2Grau2Grau2Grau2Grau2
Süß gruengruenGrau2Grau2Grau2Grau2
Crema gruengruengruengruengruenGrau2

Buttons-Webshop-Kolumbus-Espresso

Geeignet für:

Geeignet_Maschinen

  • Fair und direkt gehandelt
  • Verpackung aromasicher und wiederverschließbar
  • Leicht zu öffnen
  • Frische-Garantie (max. 5 Tage)
  • Aromaventil auf der Rückseite
  • Praktischer Standboden
  • keine Aromastoffe
  • keine Maltodextrin und Karamelle
  • Nachhaltig und ökologisch Angebaut
 

Herkunft: Indien

Sorte: Ausgewählte Arabica Varietäten

Erntezeit: Juni - September (Monsunzeit)

Klassifizierung: 18/19 (sehr große Bohnen)

Verarbeitung: Natural (die einem Monsunprozess zur Verfeinerung ausgesetzt sind)

Quelle / Verarbeitung / Geschichte:
Monsun-Kaffee oder auch Moonsooned Kaffee ist absolut einzigartig für Indien und damit weltweit eine Seltenheit der Aufbereitung von Rohkaffee.
Aber Warum wird es gemacht und was passiert während der Monsunzeit? Der Prozess geschah nicht zweckgebunden, sondern wurde vielmehr aus dem Jahr 1950 übernommen:
Zu dieser Zeit wurde der Kaffee von Indien nach Europa mit dem Schiff verbracht. Unter Deck war der Rohkaffee der feuchten, heißen Seeluft mir hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt.
Dadurch veränderte sich nicht nur das Aussehen, der ursprünglich grünen Bohnen, sondern auch der Geschmack. Der Rohkaffee veränderte die Farbe in ein blasses Gold und durch die Absorption der Seeluft wurden die Bohnen größer.
Erst als die Rohkaffees mit dem Flugzeit transportiert wurden stellte sich heraus, dass die Bohnen nicht mehr gewohnt einzigartig schmeckten. Mit dem Monsuning wird also genau diese Art der Seereise simuliert.

Die sonnengetrockneten Rohkaffees werden in extra belüfteten Lagern an der Westküste gelagert. Die feuchten Monsunwinde zirkulieren um den Rohkaffee. Die Kaffeekirsche schwillt bis auf das doppelte Ihrer ursprünglichen Größe an.
Während 12-16 Wochen ruhen die Kaffeebohnen in dieser Zeit und haben die Möglichkeit diesen einzigartigen Geschmack zu entwickeln. Immer wieder werden die Bohnen per Hand umgeschichtet, um die Feuchtigkeit gleichmäßig zu verteilen.
Schließlich unterzieht sich der Kaffee einem Polier- und Sortierungsprozess. Erst jetzt können die Kaffeebohnen sich auf dem Weg machen ein echter Roestheld zu werden.